Unsere Kompetenz                 
- Ihr Erfolg!

Anwaltskanzlei Klein Ansbach, Kanzlei für Arbeitsrecht, Baurecht, Erbrecht und Mietrecht

Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite
Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten.

Wir sind seit vielen Jahren für Sie spezialisiert auf die Rechtsgebiete:

  • Arbeitsrecht, Rechtsanwalt Arbeitsrecht, Arbeitsrecht Ansbach, Arbeitsvertrag, Kündigung, Arbeitnehmer

    Arbeitsrecht

  • Baurecht, Anwalt Baurecht, Baurecht Ansbach, Bauvertrag, baumängel, Bauträger, Bauprozess

    Baurecht

  • Erbrecht, Anwalt Erbrecht, Anwalt Erbrecht Ansbach, Testament, erben

    Erbrecht

  • Mietrecht, Mietvertrag, Vermieter, Mieter, Anwalt Mietrecht Ansbach, Fachanwalt Mietrecht, Kündigung, Mietrückstände

    Mietrecht

Auf diesen Rechtsgebieten steht Ihnen Rechtsanwalt Martin Klein mit seinem Team als erfahrener Berater gerne zur Seite.

Kanzlei für Arbeitsrecht, Baurecht, Erbrecht und Mietrecht

Unsere Kanzlei ist seit vielen Jahren für Sie spezialisiert auf die Rechtsgebiete:

Auf diesen Rechtsgebieten steht Ihnen Rechtsanwalt Martin Klein mit seinem Team als erfahrener Berater zur Seite.

Unser Konzept

Qualifizierte rechtliche Beratung und Vertretung aufgrund Spezialisierung und Erfahrung

Wir haben uns für Sie spezialisiert auf die Rechtsgebiete:

Arbeitsrecht, Erbrecht, Baurecht und Mietrecht

Um für Sie in oben genannten Rechtsgebieten auf hohem Niveau arbeiten zu können, steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Martin Klein mit mehr als 25jähriger Berufserfahrung mit seinem hochqualifizierten und erfahrenen Team gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 0981-9725980

Darüber hinaus werden wir unterstützt von einer Reihe kompetenter und engagierter Kooperationspartner.

Einen Überblick über unsere Kooperationspartner erhalten Sie mit diesem Link

besprechungsraum anwaltskanzlei klein ansbach

"Das wahre Geheimnis des Erfolgs ist die Begeisterung"
(Walter Percy Chrysler)

Mehr Informationen zu den Kanzleischwerpunkten

Wir bieten Ihnen kompetente rechtliche Beratung und Vertretung aufgrund unserer langjährigen Spezialisierung und Erfahrung

Teambild Nov 2019

Wir haben uns für Sie spezialisiert auf die Rechtsgebiete:

Arbeitsrecht, Erbrecht, Baurecht und Mietrecht

Um für Sie in diesen Bereichen auf hohem Niveau arbeiten zu können, steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Martin Klein mit  mehr als 25jähriger Berufserfahrung mit seinem hochqualifizierten und erfahrenen Team gerne zur Verfügung.

Darüber hinaus werden wir unterstützt von einer Reihe kompetenter und engagierter Kooperationspartner.

Trotz Corona und Ausgangsbeschränkungen sind wir weiterhin für Sie erreichbar. Mandantentermine in der Kanzlei sind zwar derzeit nicht möglich, aber senden Sie uns einfach eine mail mit Ihrem rechtlichen Anliegen oder rufen Sie uns an. Die meisten Fragen und Fälle lassen sich auch auf diese Weise erledigen

Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 0981/972598-0

Einen Überblick über unsere Kooperationspartner erhalten Sie mit diesem Link

Besprechungsraum Rechtsanwälte Ansbach, Arbeitsrecht, Baurecht, erbrecht, Mietrecht, Fachanwalt, Anwalt, Ansbach

"Das wahre Geheimnis des Erfolgs ist die Begeisterung"
(Walter Percy Chrysler)

Wir bieten Ihnen kompetente rechtliche Beratung und Vertretung aufgrund unserer langjährigen Spezialisierung und Erfahrung

TeambildNov2019

Wir haben uns für Sie spezialisiert auf die Rechtsgebiete:

Arbeitsrecht, Erbrecht, Baurecht und Mietrecht

Um für Sie in diesen Bereichen auf hohem Niveau arbeiten zu können, steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Martin Klein mit  mehr als 25jähriger Berufserfahrung mit seinem hochqualifizierten und erfahrenen Team gerne zur Verfügung.

Darüber hinaus werden wir unterstützt von einer Reihe kompetenter und engagierter Kooperationspartner.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 0981/972598-0

Einen Überblick über unsere Kooperationspartner erhalten Sie mit diesem Link

Besprechungsraum, Rechtsanwälte Ansbach, Arbeitsrecht, Baurecht, erbrecht, Mietrecht, Fachanwalt, Anwalt, Ansbach

"Das wahre Geheimnis des Erfolgs ist die Begeisterung"
(Walter Percy Chrysler)

Neuester Artikel:

Aktuelle Urteile im Mai 2020

Das Neueste aus dem Arbeitsrecht, Baurecht, Erbrecht und Mietrecht

 

Zum Thema: Arbeitsrecht
 
Rückzug nach Betriebsratsveto: Arbeitgeber darf Angestellten in Coronazeiten das Tragen von Masken und Handschuhen nicht verwehren
Schwerwiegende Pflichtverletzung: Missbrauch von Kundendaten rechtfertigt eine fristlose Kündigung
Geschenke an Betriebsratsmitglieder: Arbeitgeberin darf vom Seminaranbieter herausgegebene IT-Utensilien einfordern
Änderungskündigung zur Lohnreduzierung: Einseitiger Eingriff durch den Arbeitgeber in ausgehandeltes Vertragsgefüge bleibt unzulässig
Rechtswidrige Dienstanweisung: Beamte dürfen nicht zum Erlernen eines neuen Berufs gezwungen werden


Zum Thema: Verkehrsrecht
 
Verdacht von Kraftfahrzeugrennen: Vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis ist nach einer Raserei innerorts zulässig
Selbstbeteiligung unzureichend: Dreht sich ein am Steuer sitzender Vater bei der Fahrt zu seinem Kind um, handelt er grob fahrlässig
Tier- statt Betriebsgefahr: Verletzt ein Kraftfahrer eine unter seinem Fahrzeug versteckte Katze, haftet er nicht
Kollision mit landwirtschaftlichem Gespann: Autofahrer trifft erhöhte Haftung bei unangepasster Geschwindigkeit bei Gegenverkehr und Dunkelheit
Vertrauensgrundlage beim Abbiegen: Wer das Fahrverhalten anderer lediglich interpretiert und nicht abwartet, haftet empfindlich mit


Zum Thema: Mietrecht
 
Zweitwohnungen bleiben leer: VG Schleswig bestätigt Nutzungsverbot zum Schutz vor Coronainfektionen
Nutzung als Zweitwohnung: Eine nur schlagwortartige Begründung reicht nicht für eine Eigenbedarfskündigung
Die verbrannten Ferraris: Das Unterschreiten des vorgeschriebenen Mindestabstands zum Nachbarn kann teuer werden
Kündigung wegen Mietschulden: Die Höhe der aufeinanderfolgenden Rückstände ist entscheidend
Höheres Belastungsrisiko: Der Haltung eines zweiten Hundes muss ein Vermieter nicht zwingend zustimmen


Zum Thema: Sonstiges
 
Nicht notwendige Versorger: Verwaltungsgericht bestätigt Rechtmäßigkeit von Betriebsschließungen zweier Läden
Eilanträge gegen Coronamaßnahmen: 24 Spielhallenbetreiber scheitern vor dem Verwaltungsgericht Köln
Zwölfbeiniges Hundegetümmel: Kommt es zu Schäden bei Hundebegegnungen, tragen Besitzer von Freiläufern die Hauptschuld
25-jähriges Vertragsverhältnis: Störung der Totenruhe führt für Friedhofsgärtnerei nicht in jedem Fall zur fristlosen Kündigung
Trotz Therapieprognosen: Kind mit fetalem Alkoholsyndrom bekommt keine Unterstützung für einen Begleithund
 
 

[Startseite] [Archiv]

 

Damit Sie auch mobil stets aktuell informiert sind, bieten wir  Ihnen  als zusätzlichen, zeitgemäßen Service auch die kostenfreie Nutzung unserer neuen Kanzlei App an.

Auf dieser App können Sie auch mobil auf eine Vielzahl von uns bereitgestellten aktuellen Urteile sowie allgemeine Informationen für Arbeitgeber/Arbeitnehmer, Immobilienbesitzer und Mieter und andere rechtliche Fragestellungen wie beispielsweise Verkehrsunfallrecht und anderes zurückgreifen.

Auf diese Weise haben Sie stets auch unterwegs die Möglichkeit sich zu allgemeinen oder aktuellen Fragen durch Nutzung unserer App zu informieren.

Nutzen Sie am einfachsten die nachfolgend dargestellten QR Codes für Android-Geräte und für Apple- Geräte:

Auch ohne QR-Code-Reader können Sie die App natürlich leicht aus dem Google-Play-Store bzw dem Apple App-Store herunterladen.

Geben Sie einfach im Suchfenster "Meine Rechtsanwalts-App" ein.

Nach Herunterladen und Installation der App können Sie diese mit der speziell für Sie bereitgestellten Service Code Nummer 1174792 aktivieren.

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Nutzung unserer App und freuen uns auf Ihre Rückmeldung

Ihre Anwaltskanzlei Klein.

Neuester Artikel:

Aktuelle Urteile im Mai 2020

Das Neueste aus dem Arbeitsrecht, Baurecht, Erbrecht und Mietrecht

 

Zum Thema: Arbeitsrecht
 
Rückzug nach Betriebsratsveto: Arbeitgeber darf Angestellten in Coronazeiten das Tragen von Masken und Handschuhen nicht verwehren
Schwerwiegende Pflichtverletzung: Missbrauch von Kundendaten rechtfertigt eine fristlose Kündigung
Geschenke an Betriebsratsmitglieder: Arbeitgeberin darf vom Seminaranbieter herausgegebene IT-Utensilien einfordern
Änderungskündigung zur Lohnreduzierung: Einseitiger Eingriff durch den Arbeitgeber in ausgehandeltes Vertragsgefüge bleibt unzulässig
Rechtswidrige Dienstanweisung: Beamte dürfen nicht zum Erlernen eines neuen Berufs gezwungen werden


Zum Thema: Verkehrsrecht
 
Verdacht von Kraftfahrzeugrennen: Vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis ist nach einer Raserei innerorts zulässig
Selbstbeteiligung unzureichend: Dreht sich ein am Steuer sitzender Vater bei der Fahrt zu seinem Kind um, handelt er grob fahrlässig
Tier- statt Betriebsgefahr: Verletzt ein Kraftfahrer eine unter seinem Fahrzeug versteckte Katze, haftet er nicht
Kollision mit landwirtschaftlichem Gespann: Autofahrer trifft erhöhte Haftung bei unangepasster Geschwindigkeit bei Gegenverkehr und Dunkelheit
Vertrauensgrundlage beim Abbiegen: Wer das Fahrverhalten anderer lediglich interpretiert und nicht abwartet, haftet empfindlich mit


Zum Thema: Mietrecht
 
Zweitwohnungen bleiben leer: VG Schleswig bestätigt Nutzungsverbot zum Schutz vor Coronainfektionen
Nutzung als Zweitwohnung: Eine nur schlagwortartige Begründung reicht nicht für eine Eigenbedarfskündigung
Die verbrannten Ferraris: Das Unterschreiten des vorgeschriebenen Mindestabstands zum Nachbarn kann teuer werden
Kündigung wegen Mietschulden: Die Höhe der aufeinanderfolgenden Rückstände ist entscheidend
Höheres Belastungsrisiko: Der Haltung eines zweiten Hundes muss ein Vermieter nicht zwingend zustimmen


Zum Thema: Sonstiges
 
Nicht notwendige Versorger: Verwaltungsgericht bestätigt Rechtmäßigkeit von Betriebsschließungen zweier Läden
Eilanträge gegen Coronamaßnahmen: 24 Spielhallenbetreiber scheitern vor dem Verwaltungsgericht Köln
Zwölfbeiniges Hundegetümmel: Kommt es zu Schäden bei Hundebegegnungen, tragen Besitzer von Freiläufern die Hauptschuld
25-jähriges Vertragsverhältnis: Störung der Totenruhe führt für Friedhofsgärtnerei nicht in jedem Fall zur fristlosen Kündigung
Trotz Therapieprognosen: Kind mit fetalem Alkoholsyndrom bekommt keine Unterstützung für einen Begleithund
 
 

[Startseite] [Archiv]

 

Damit Sie auch mobil stets aktuell informiert sind, bieten wir  Ihnen  als zusätzlichen, zeitgemäßen Service auch die kostenfreie Nutzung unserer neuen Kanzlei App an.

Auf dieser App können Sie auch mobil auf eine Vielzahl von uns bereitgestellten aktuellen Urteile sowie allgemeine Informationen für Arbeitgeber/Arbeitnehmer, Immobilienbesitzer und Mieter und andere rechtliche Fragestellungen wie beispielsweise Verkehrsunfallrecht und anderes zurückgreifen.

Auf diese Weise haben Sie stets auch unterwegs die Möglichkeit sich zu allgemeinen oder aktuellen Fragen durch Nutzung unserer App zu informieren.

Nutzen Sie am einfachsten die nachfolgend dargestellten QR Codes für Android-Geräte und für Apple- Geräte:

Auch ohne QR-Code-Reader können Sie die App natürlich leicht aus dem Google-Play-Store bzw dem Apple App-Store herunterladen.

Geben Sie einfach im Suchfenster "Meine Rechtsanwalts-App" ein.

Nach Herunterladen und Installation der App können Sie diese mit der speziell für Sie bereitgestellten Service Code Nummer 1174792 aktivieren.

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Nutzung unserer App und freuen uns auf Ihre Rückmeldung

Ihre Anwaltskanzlei Klein.

Anwaltskanzlei Klein Ansbach

Kontakt

Anwaltskanzlei Klein
Rosenbadstr. 7
91522 Ansbach

Telefon: 0981/972598-0
Fax: 0981/972598-11
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Besuchen Sie uns auf:

Kontakt

Anwaltskanzlei Klein
Rosenbadstr. 7
91522 Ansbach

Telefon: 0981/972598-0
Fax: 0981/972598-11
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Besuchen Sie uns auf:

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button